Slip Schnittmuster: Beinausschnitt ändern

Diese Änderung solltest du durchführen, wenn der Slip vorne am Schenkel aufrollt (wegen zu viel Stoff) oder deinen Bauch nicht ganz deckt; oder am Pfudi zu wenig oder zu viel Stoff hat. Vorder- und Hinterteil vom Schnittmusterbogen auf ein Blatt Papier kopieren, Passzeichen für den Zwickel einzeichnen (siehe Bild).beinausschnitt_aendern1   Die zwei Punkte A-B mit einer Geraden verbinden.beinausschnitt_aendern2 Hinterteil: Von der Mittelpunkt der Geraden A-B eine winkelrechte Gerade nach unten zeichnen. An dieser Geraden markieren wo der neue Ausschnitt laufen soll. Vorderteil: Bei 1/3 der Geraden A-B (von A aus) eine winkelrechte Gerade nach oben zeichnen. An dieser Geraden markieren wo der neue Ausschnitt laufen soll.beinausschnitt_aendern3 A und B durch diesem Punkt mit einer gebogenen Linie verbinden. Ich habe fürs Vorder- und Hinterteil jeweils zwei neue Beinausschnitte gezeichnet, einen über und einen unter der ursprünglichen Linie. (Auf der Vorderseite des Slips wurde die eine Linie nicht schön, der Bogen soll etwa so laufen wie bei der roten Linie)beinausschnitt_aendern4 Das Muster vom Blatt schneiden. Viel Spass beim Nähen.
Teilen

Ähnliche Beiträge

Antwort schreiben Antwort verwerfen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *
© 2018 Szabina Agoston Ehrensperger. All Rights Reserved.