BH-Nähanleitung: Modell Sophia + Styx mit Spitze

BH-Nähanleitung: Modell Sophia + Styx mit Spitze

BH-Schnittmuster bestimmen

Heute nähen wir wieder einmal einen BH vom BH-Schnittmuster Sophia + Styx, diesmal aber mit elastischer Spitze. Wir bestimmen zuerst das BH-Schnittmuster. Wer ein anderes Schnittmuster hat und nur die Nähanleitung lesen möchte: bitte zur nächsten Seite springen, da geht es richtig los. Als erstes: wenn Ihr das Schnittmuster oder BH-Zubehör kaufen möchtet, hier geht`s zum Shop > Auf dem Bild seht ihr, was alles wir brauchen: zuerst einmal einen BH-Bügel von Prym (Manor), den du selber ausgewählt hast (in der richtigen Grösse). Wir brauchen im weiteren: Elastische Spitze (da wir einen BH mit elastischer Spitze nähen) Elastischen Stoff Mittelstück-Charmeuse (nicht elastisch) Unterbrustgummi Trägergummi Bügelband BH-Verschluss Schieber/Ringe (je 2 Stk.) evtl. Wäscheschmuck buegel_schnittmuster naehzubehoer Ich erkläre nochmals, wie man das Schnittmuster verwendet. Wenn du schon Bescheid weisst, kannst du diesen Teil ruhig überspringen. Als erstes, gucken wir uns unseren nigel-nagel-neuen Prym Bügel an. Die Verpackung ist mit einer Nummer versehen, in meinem Fall ist es D(105). Auf dem Sophia + Styx Schnittmusterbogen findest du 5 Teile, die nach dieser Nummer bestimmen musst (schau mal das folgende Bild an): schnitt_auswahl Ich habe den Bügel D(105), suche ich also bei allen Teilen die Nummer D(105). Hast du C(95) oder E(115), such die entsprechenden Teile aus. Vom Mittelstück gibt es nur eine Variante mit der richtigen Nummer, diese musst du nehmen. Wir bestimmen das Band als Erstes: Miss deinen Unterbrustumfang und wähl die Nummer, die am nächsten ist. Wenn er z.B. 74cm ist, musst du die Gr. 75 nehmen, ist er 88cm, wähle die Gr. 90, usw. Ich brauche in diesem Fall Gr. 80 (siehe Bild).band_auswahl Die Teile des Körbchens (auf dem Bild: oben - oberes Teil; unten links: Seitenteil; unten rechts: mittleres Teil) sind nicht so eindeutig zu bestimmen. Am Besten nimmst du die Grösse, die du sonst trägst. In meinem Fall ist es B. Achtung: Hast du eine Grösse ausgewählt (z.B. B), musst du alle Teile des Körbchens in dieser Grösse verwenden, sonst passen die Teile nicht zusammen!!!!) koerbchen_auswahl Wir haben alle Teile zusammen. Bitte kopiere sie auf ein Blatt Papier (Tipp: auf eine Dokumentenhülle lassen sie sich super kopieren) So sollte der BH (besser gesagt die Hälfte des BHs) aussehen, wenn alle Teile zusammengefügt sind:bh_zusammensetzen3  

Teile aus Stoff und elastischer Spitze ausschneiden

Auf dem Bild siehst du die Teile des BH-Schnittmusters, die wir brauchen. Bitte achte auf die Passzeichen. Das Schnittmuster enthält keine Nahtzugaben, diese musst du selber einzeichnen. Dazu hast du zwei Möglichkeiten. Entweder zeichnest du sie um die Schnittteile und schneidest sie erst nachher vom Papier, oder du nimmst sie so wie sie sind, und zeichnest die Nahtzugaben direkt auf den Stoff (wie ich). Auf dem Schnittmusterbogen ist markiert, wie du die Stücke auf den Stoff kopieren sollst. Die Pfeilrichtung auf dem Schnittmusterbogen zeigt die Richtung der grössten Dehnung. Als Nahtzugaben an den Kanten, wo die Teile zusammengenäht werden, nimmst du am besten 7 mm (füsschenbreit). Dort, wo die Gummis (Unterbrustgummi, Dekolleté-Gummi) hinkommen, nimm 2-3 mm mehr als die Breite des Gummis. z.B.: hast du einen Unterbrustgummi, der 11 mm breit ist, sollen die Nahtzugaben 13-14 mm sein.schnittteile Ich mache einen gefütterten BH, ich habe also alle 3 Teile des Körbchens zweimal und spiegelverkehrt nochmals zweimal ausgeschnitten. Der obere Teil des Körbchens besteht aus einer Lage elastischer Spitze und einer Lage Stoff. Für den Stoff brauche ich Nahtzugaben, da ich den Dekolleté-Gummi annähen muss. Die elastische Spitze ist eine Spitze mit Bogenkante, diese braucht keine Nahtzugaben am oberen Rand. So sollten die Teile aussehen, wenn sie ausgeschnitten sind. Das Mittelstück und die elastische Spitze werden gleich ausführlicher behandelt. Bitte lies den Text zuerst und schneide sie erst nachher aus.ausgeschnittene_teile Bitte schau dir das Mittelstück an, jetzt zeige ich dir, wie du es zum Nähen vorbereiten sollst: Fürs Mittelstück nehme ich die elastische Spitze und lege sie mit der rechten Seite nach unten auf den Tisch. Darauf kommt der Stoff auch mit der rechten Seite nach unten, dann die bereits ausgeschnittene Charmeuse (oder in meinem Fall Wirkfutter, da ich keine unelastische Charmeuse in Schwarz habe - Die Charmeuse hat keine rechte und linke Seite, das Wirkfutter schon, es kommt mit der rechten Seite nach oben).mittelstueck_vorbereiten Ich nähe die Teile knappkantig mit einem Geradstich zusammen (nicht an der weissen Linie!) und schneide die elastische Spitze und den Stoff auf die Grösse des Wirkfutters. mittelstueck_naehen Die elastische Spitze (das Spitzenband) hat zwei Bogenkanten, die das gleiche Muster spiegelverkehrt zeigen. Es ist eine nützliche Eigenschaft bei BHs. Der Stoff ist schon ausgeschnitten und liegt auf dem Spitzenband, und zwar so, dass das Muster auf beiden Körbchen das gleiche wird, nur eben spiegelverkehrt. (Nicht vergessen, der Stoff hat Nahtzugaben an der oberen Kante, die elastische Spitze nicht!) Jetzt die elastische Spitze auf die Grösse des Stoffes schneiden.spitze_ausschneiden  

Körbchen und Band zusammennähen

Den rechten und linken Teil des Bandes und das Mittelstück solltest du mit einer flachen Naht zusammennähen. Wie macht man eine flache Naht?

band_mittelstueck

Die Teile des Körbchens auch:koerbchen_unteres_teil Die zwei unteren Teile des Körbchens haben wir zusammengenäht, jetzt müssen wir den oberen Teil anbringen. Wir arbeiten immer noch mit der flachen Nähtechnik. (Auf Passzeichen achten!)koerbchen_oberes_unteres_teil So sehen die fertigen Teile des Körbchens aus: oben das Futter nur aus Stoff, unten der äussere Teil aus Stoff und elastischer Spitze.koerbchen_innen_aussen

Dekolleté-Gummi anbringen

Wir nähen den Dekolleté-Gummi auf das Futter. Die Länge des Dekolleté-Gummis soll etwa 5% kürzer sein als die obere Kante des Körbchens. Ja nicht kürzer, sonst drückt er aufs Dekolleté. Mit einem Step-Zickzack-Stich annähen. dekollete_gummi   Stoff mit dem Gummi nach Innen klappen und die elastische Spitze anheften.dekollete_gummi_spitze Von der Futterseite aus soll es so aussehen:dekollete_gummi_spitze2 Mit einem Step-Zickzack annähen und Körbchen an das Band heften. Auf Passzeichen achten! koerbchen_feststecken Mit einem Geradstich annähen.

Bügelband und Unterbrustgummi anbringen

Das eine Ende des Bügelbandes mit einem dichten Zickzack abschliessen. Bügelband an die Nahtzugaben der Band-Körbchen-Naht nähen. Das Bügelband soll 7-9 mm unterhalb von der Kante enden, damit sich die fertige Kante mit dem Unterbrustgummi über das Bügelband klappen lässt.buegelband Unterbrustgummi 15-20% kürzer abschneiden als die Kante des Bandes. Unterbrustgummi mit der flauschigen Seite nach oben auf die rechte Seite des Stoffes heften, die Schmuckkante des Gummis soll in Richtung Stoffinneres zeigen. Mit einem Step-Zickzack knapp neben der Schmuckkante annähen. unterbrustgummi1 unterbrustgummi2 Den Gummi umklappen um auf der anderen Seite nochmals mit einem Step-Zickzack festzusteppen.

BH-Verschluss anbringen

So soll der fertige Rand mit Unterbrustgummi aussehen:unterbrustgummi3_-verschluss Auf diesen beiden Fotos (oben und unten) ist der BH-Verschluss schon angenäht. Bitte nähe den BH-Verschluss mit einem schmalen Zickzack genauso an das Band:unterbrustgummi4_verschluss2 Die äussere Seite des Bügelbandes ist noch auf beiden Seiten offen. Bitte schieb die BH-Bügel rein, das tiefere Ende des BH-Bügels soll in Richtung Mittelstück zeigen, und schliesse das offene Ende des Bügelbandes mit einem dichten Zickzack. Das Bügelband aus dem Körbchen herausklappen und am anderen Rand knappkantig an das Band nähen. Auf dem Foto ist der Unterbrustgummi noch nicht fertig angenäht. Bitte nähe den Unterbrustgummi auf jeden Fall fertig (annähen, umklappen, nochmals annähen), nähe erst dann das Bügelband darüber. buegel_einfuegen Obere Kante des Mittelstücks nach innen klappen und mit einem Zickzack annähen.mittelstueck_versaubern  

Träger anbringen

Jetzt wo der Verschluss schon angenäht ist, kannst du den BH anziehen. Bitte jemanden, die Stellen am Rückenteil des BHs zu markieren, wo die Träger hinkommen sollen. Bitte achte, dass beide Markierungen gleich weit von der Mitte des Rückens entfernt sind. Ein kleines Stück Träger abschneiden, einen Ring einfädeln und mit einem Step-Zickzack an der oberen und unteren Kante des Bandes annähen. traegerband_ansatz Fertig genäht soll es so aussehen.traegerband-ansatz2 Den Träger am äusseren Rand des Körbchens annähen.traegerband Träger einfädeln: wie es geht, erfährst du unter Nähanleitung - Sophia + Styx oder hier klicken. Einfacher: schau dir einen deiner BHs an. So sieht der fertige BH aus:bh_spitze_fertig Etwas gross fürs Püppi. Sie trägt ja 75B, nicht 80B. Viel Spass beim Nähen! Und nochmals der Link zum Shop >
Teilen

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  • Hallo vielen Dank für das Schnittmuster zum Samichlaus :) ich würde das wirklich sehr gerne nähen, machst Du auch Nähkurse dafür? Ich nähe zwar sehr viel, aber so etwas schönes,feines, spezielles würde ich gerne unter fachkundiger Unterstützung nähen :)
    Antwort
  • Hallo, ich finde den BH toll und würde ihn mir gerne nähen, aber ich habe trotz ausgiebiger Suche auf dieser Seite kein Schnittmuster dazu gefunden, dass ich "käuflich erwerben" kann. Lediglich der Link für die verschiedenen Materialien war einsehbar, und natürlich zu Beginn der Anleitung die Schemazeichnung, aber leider nicht das eigentliche Schnittmuster. Wo kann ich das kaufen? LG Sabine
    Antwort
    • Hallo, danke für die Interesse, das Schnittmuster ist unter shop.spitzentraum.ch erhältlich. Herzliche Grüsse, sehrensp
      Antwort

Antwort schreiben Antwort verwerfen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *
© 2018 Szabina Agoston Ehrensperger. All Rights Reserved.