Spitzentraum

Spitzentraum

Alles übers Nähen

Body für Babies – mit Raglanärmeln

Teile ausschneiden, richtig anordnen

Ein Body sollte möglichst immer aus bielastischem Jersey (Baumwolle mit 2-3% Elasthananteil — Viskose und synthetische Stoffe auf keinen Fall verwenden) genäht werden.

Vorder- und Hinterteil auf Stoffbruch ausschneiden. Von den Ärmeln gibt es einen rechten und einen linken. Bitte achte darauf, dass du die Ärmel richtig ausschneidest. Passzeichen nicht vergessen!

Nahtzugaben: keine Nahtzugaben am Halsausschnitt und am Beinausschnitt. Der Saum der Ärmel braucht 2 cm Nahtzugaben.

Ich habe die Schnittteile hier so geordnet, dass man sehen kann, welcher Ärmel auf welche Seite kommt. Beim rechten Ärmel (und rechts am Vorderteil) ist eine seltsame Kante mit 3 Markierungen sichtbar. Wir müssen jetzt diese Kante in die richtige Form bringen.

Die Kante wird einmal und noch einmal nach innen geklappt und angebügelt. (Vorher kannst du sie ruhig mit einem Stück Bügelvlies verstärken – ich hab`s leider nicht gemacht, und beim Tragen habe ich gemerkt, dass es vielleicht nicht die dümmste gewesen wäre).

Hier der Ärmel und das Vorderteil, die Kanten sind eingeklappt.

das Vorderteil überlappend auf den Ärmel legen (die aufgeklappten Kanten müssen einander überdecken) und feststecken. (JA NICHT FESTNÄHEN!!!)

 

Ärmel annähen

Den anderen Ärmel rechts auf rechts anstecken und festnähen (mit einem Step-Zickzack oder mit dem Overlock).

Den Rückenteil Rechts auf rechts annähen (mit Step-Zickzack oder mit dem Overlock).

Die Nahtzugaben des Ärmelsaums nach innen klappen und mit einem Step-Zickzack oder mit dem Coverlock festnähen.

 

Body fertigstellen

Den Falzgummi am Beinausschnitt anbringen, Seiten zusammenstecken…

… und mit dem Overlock (oder mit einem Step-Zickzack der Haushalt-Nähmaschine) die Seitennähte schliessen.

Wir sind schon fast fertig, jetzt kommt der Halsausschnitt:

Die zweifach zusammengefalteten und angebügelten Ränder einmal (nur einmal!) ausseinanderfalten…

…und Falzgummi (Einfassgummi) annähen (mit Step-Zickzack oder mit dem Coverlock).

Den überstehenden Gummi abschneiden.

Die Ränder wieder zusammenfalten und mit Festnadeln feststecken. So sehen wir, wo die Druckknöpfe hinmüssen. Zuerst den Druckknopf beim Falzgummi anbringen.

Nachher zwei weitere in gleichen Abständen.

Die Druckknöpfe im Schritt nicht vergessen.

Fertig ist unser Body mit Raglanärmeln.

Babybody mit Raglanärmeln

Es wird fleissig getragen.

Wird gerne getragen und passt wunderbar…

Viel Spass beim Nähen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können folgende HTML Tags und Attribute nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>