Spitzentraum

Spitzentraum

Alles übers Nähen

Schnittmuster (Freebook) – Babybody mit amerikanischem Schulter

Schnittmuster für ein Babybody mit amerikanischem Schulter:

Schnittmuster-babybody-amerikanischer-schulter

Druckereinstellung: der Drucker sollte den Schnitt nicht skalieren, ‚Tatsächliche Grösse‘ oder 100% bei der Grösseneinstellung wählen.

Wenn du lieber ein Wickelbody nähen möchtest, klick hierhin, dafür habe ich auch einen Schnitt und Nähanleitung >

Nähanleitung

Die Schnittmuster enthalten keine Nahtzugaben.

In dieser Anleitung säume ich mit elastischem Einfassband (Falzgummi), deshalb brauche ich nur an den offenen Kanten keine Nahtzugaben.

Nähzubehör

Teile ausschneiden

Als Erstes schneiden wir die Teile aus dem Stoff (Vorderteil und Rücken auf Stoffbruch, Ärmel 2x – je einmal links und rechts). Passzeichen am Schulter und an den Ärmeln auf jeden Fall auf dem Stoff markieren!

Nahtzugaben braucht es nur an den Kanten, die zusammengenäht werden. Am Halsausschnitt und am Beinausschnitt brauchen wir keine Nahtzugaben, da wir diese Kanten mit Falzgummi säumen werden.

Beim Saum des Ärmels bitte 2 cm Nahtzugaben lassen.

Wichtig: habt ihr einen Stoff mit sich wiederholendem Muster, versucht die Teile so auszuschneiden, dass das Muster am fertigen Kleidungstück nicht „verrutscht“ aussieht.

Als erstes machen wir die Säume für die Ärmel: nicht vergessen, die Nahtzugabe am Saum ist 2 cm breit. Diese müsst ihr nach innen klappen und festnähen (mit einer Coverlock-Maschine oder mit einem Step-Zickzack der Haushalt-Nähmaschine).

Falzgummi (Einfassgummi) annähen

Dieses Kleidungsstück säumen wir mit Falzgummi. Dazu benötigen wir einen Step-Zickzack Stich der Haushalt-Nähmaschine oder wir nähen mit dem Coverlock.

Wie näht man mit Falzgummi (Einfassgummi)?

Der Gummi wird bei der Hälfte zusammengeklappt, die Stoffkante führt man im Falz. Beim Coverlock bitte darauf achten, dass ihr auf der rechten Seite des Stoffes nähen müsst — siehe Bild).

Mit Falzgummi zu säumen ist nicht so schwierig, es braucht aber etwas Übung. Wenn du noch nie mit Falzgummi gearbeitet hast, versuch es zuerst mit einem Step-Zickzack Stich der Haushalt-Nähmaschine (auf keinen Fall mit dem Coverlock!). Beim nähen muss der Gummi um 10-15% gedehnt werden. Den Stoff darfst du nicht dehnen, sonst leiert er aus.

Das nächste Bild zeigt die Falzgummis an den Hals- und Beinausschnitten.

Wenn alles erfolgreich gesäumt ist, sollten wir die Schultern der Vorder- und Rückseite zusammennähen.

Die Passzeichen für den Schulter (die ihr hoffentlich vom Schnittmusterbogen kopiert habt) direkt aufeinanderlegen (die Bilder mit dem Rehlistoff sind nicht so gut gelungen, deshalb habe ich hier Bilder von einem aderen Body). 

Zusammenstecken, und dabei darauf achten, die Rückseite auf der Vorderseite liegen muss.

Ärmel annähen (mit Step-Zickzack oder mit dem Overlock).

Body fertigstellen

Wir haben das gute Stück schon fast fertig. Wir müssen nur noch die Seiten zusammennähen… 

…und zwar mit einem Step-Zickzack oder mit dem Overlock…

…die Nahtenden fixieren (am Besten mit einem Zick-Zack Stich)…

…Druckknöpfe im Schritt anbringen und fertig.

Babybody mit amerikanischem Schulter

Sieht tip-top aus und passt wunderbar.

Passt perfekt…

Viel Spass beim Nähen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können folgende HTML Tags und Attribute nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>